0

Kurse

Liebe Alle

Sollten/Müssen ausgeschrieben Pool/BLS-AED Kurse abgesagt werden  ? Oder müssen sich Sektionen darauf gefasst machen ?

Sollte man angemeldete Personen informieren ?  

Beste Grüsse 

Beni Fuchs

Sektion Stäfa

12replies Oldest first
  • Oldest first
  • Newest first
  • Active threads
  • Popular
  • Kurse & Trainings in Schwimmbädern: Wir versuchen aktuell an gesicherte, schriftliche Informationen bezüglich Schliessung von Schwimmbädern zu gelangen (sind diese überall zu oder nicht).  Sobald wir mehr wissen, können wir Auskunft geben.

    Like
  • BLS-AED-SRC Module: Diese scheinen unter angemessener Wahrung der Verhaltens- und Hygieneregeln des Bundes weiterhin möglich. Vorbehalten sind weiterführende kantonale Vorgaben. 

    Like
  • Wir in Winterthur sind gerade daran diverse Kurse zu reorganisieren bzw. abzusagen, falls wir keinen Ersatztermin stellen können. Aktuell haben wir 2 laufende Kurse und 5 Kurse die in den Zeitraum der Sperrphase fallen. 

    Wir verfahren so. Für die laufenden Kurse werden Termine gesucht, an denen wir bei Normalisierung der Lage diese Abschliessen können. Für Kurse an denen der Teilnehmer schon angemeldet ist und dieser weder an einem Ersatztermin teilnehmen kann bzw. der Kurs gänzlich gestrichen wird, erstatten wir die Kursgebühr. 

    Ich kann jeder Sektion empfehlen, sich für die nächsten Monate ein ähnliches Vorgehen zu überlegen, da nicht klar ist bis wann die Bäder wieder benutzt werden können. 

    Gruss Christian 

    Sektion Winterthur 

    Like 2
  • Auch wir von der SLRG Appenzell haben diverse Kurse abgesagt bzw. unterbrochen. Wir haben bereits am Donnerstag 12.03.2020 erfahren, dass unser Trainingsort (Klinik Gais) ab Samstag für die Öffentlichkeit bis auf weiteres nicht zugänglich ist. 

    Da wir heute Samstag 14.03.2020 verschiedene Kurse angesetzt haben, haben wir diverse Gedanken gemacht. Am Donnerstag hatten wir die Idee die Kurse spontan ins Hallenbad Herisau zu verlegen. Wir haben die Kursteilnehmer via SMS/Mail über die Änderung informiert mit dem Hinweis, dass wir erst am Freitag Abend über die definitive Durchführung entscheiden. Von den 20 Teilnehmern haben sich dann zwischen Donnerstag Abend und Freitag Mittag aber schon mal 6 abgemeldet. 4 Personen haben geschrieben, dass sie mit einem schlechten Gefühl an den Kurs kommen würden. Als wir die Info's betreffend Kursabsage verschickt haben, haben wir von 5 Teilnehmern die Rückmeldung erhalten, dass die vollstes Verständnis für unsere Entscheidung hätten und eigentlich froh über die Absage sind. Ich hatte am Freitag zudem mit 3 Teilnehmern telefonischen Kontakt, diese haben vorallem auch Bedenken, wegen den Fallbeispielen bzw. Abschleppen/Bergen geäussert. In diesen Bereichen kann der Körperkontakt nicht zu 100% vermieden werden. Wenn wir all diese Sachen aus den Kursen streichen, würde sich dies auch auf die Qualität auswirken. Alles nur Theoretisch oder mit Video/Quiz etc zu machen bringt auch nicht viel.
     

    Bei uns in der Region sieht es zur Zeit mit dem Bädern wie folgt aus:

    Hallenbad Gais: geschlossen
    Hallenbad Buchs geschlossen
    Hallenbäder Liechtenstein: ALLE geschlossen
    Hallenbad Herisau: eingeschränkter Betrieb
    Hallenbad Gossau: keine Informationen 
    Hallenbad St. Gallen: keine Informationen

    Ich hätte zudem noch eine Fragen an SLRG Schweiz.
    Ist es möglich, dass abgesagte Kurse von Euch gelöscht werden, so dass die Kurse auch gar nicht im Kursprofil der Teilnehmer erscheinen? Ansonsten wird es evtl. zum Teil etwas unübersichtlich. Ich habe jetzt bereits Teilnehmer, welche sich auf einen späteren Kurs (Anfangs Mai) angemeldet haben.

     

    SLRG Appenzell
    Alexandra Huber

    Like
    • Alexandra Huber 

      Wir werden am Montag wohl einen umfassenderen Überblick über die Situation in der gesamten Schweiz / bei verschiedensten Sektionen haben und können/werden ggf. Massnahmen im Tocco- Backend vornehmen.

      Like
  • Wir sind unsere Kurse am reorganisieren. Wenn aber irgendwie möglich, versuchen wir es durch zu ziehen.

    Like
  • Geschätzte Kolleginnen und Kollegen

    Gerne gebe ich euch ein Update von der SLRG Sektion Baden-Brugg. Unsere Kommunikation zum Coronavirus findet ihr auf der Website: https://www.slrg-baden-brugg.ch/index.php?page=home

    Der Entscheid der SLRG Sektion Baden-Brugg sämtliche Trainings und Kurse bis auf Weiteres abzusagen, stützt sich auf die letzten Massnahmen des Bundesrats. In der Pressekonferenz gestern wurde klar mitgeteilt: Abstand zu halten, soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Nun sind auch jene Personen angehalten, sich an diese Massnahmen zu halten, die nicht betroffen sind. Das Ziel ist klar: die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und die Risikogruppen zu schützen. Weiter gilt es auch das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. 

    Unser Angebot ist nicht zwingend und wir haben es daher eingestellt. Sind Unklarheiten vorhanden, empfehle ich euch, die Pressekonferenz des Bundesrats anzuhören. Es werden alle offenen Fragen beantwortet: https://www.youtube.com/watch?v=LFI7vQU-YnY

    Die getroffenen Massnahmen des Bundesrats sind einschneidend. In der aktuellen Situation geht die Gesundheit aller vor. Ich hoffe sehr, dass sich die Situation bald verbessert und wir privat sowie im Vereinsleben wieder zum Alltag zurück kehren können. 

    Liebe Grüsse
    Nathalie 

    ---

    Nathalie Zulauf
    Presseverantwortliche SLRG Sektion Baden-Brugg

    Like
    • Nathalie Zulauf 

      ielen Dank Nathalie für die Information aus der Sektion Baden-Brugg.

      Der Vereinsbetrieb sowie kleinere Veranstaltungen gemäss Vorgaben des Bundes sind nach wie vor möglich. Vorbehalten sind weiterführende Weisungen einzelner Kantone und Gemeinden (z.B. Kanton Graubünden).

      Gestützt wird dies beispielsweise durch die jüngste Kommunikation von J+S:

      Müssten J+S-Kurse und Lager (d.h. Trainings) in den Vereinen schweizweit generell gestoppt werden, würde dies das Bundesamt für Sport entsprechend kommunizieren.

      Der Bundesrat hat klare Grenzen gesetzt und innerhalb dieser Grenzen gelten die bekannten Verhaltens- und Hygieneregeln sowie allfällige weiterführende Weisungen der Kantone und Gemeinden.

      Innerhalb dieses Entscheidungsraums liegt die Kompetenz nach wie vor bei den einzelnen Sektionsvorständen.

      Es treffen bei der SLRG Schweiz aktuell laufend Haltungen, Entscheidungen, Informationen von übergeordneten Institutionen (J+S, SRK) und Partnerorganisationen ein respektive stehen wir in Kontakt mit verschiedensten Akteuren. Eine umfassende Lagebeurteilung kann erst Anfang Woche vorgenommen werden.

      Wir empfehlen daher den Sektionen, sich Zeit für abschliessende Entscheidungen zu schaffen: vgl. hier 

      Like
  • SLRG Sektion Luzern

    Alles ist noch brandheiss, viele Abklärungen sind noch im Gange, einiges ist noch unklar!

    In dieser Situation haben wir vor allem alle Teilnehmenden, welche sich für einen unserer Kurse (aktuell bis Juni ausgeschrieben) angemeldet haben, mit einer allgemeinen Information bedient. Damit haben sie mal etwas gehört und wissen, dass wir sie nicht vergessen.

    Und natürlich folgen dann die entsprechenden Updates, je nach Teilnehmenden bzw. Kursen.

    Selbstverständlich gilt es auch laufend unsere eigenen Kursleitenden 'abzuholen' und ihre Bereitschaft in die Planung mit einzubeziehen!

    Stay tuned...

    Cheers,
    Marc Audeoud
    Kursadmin Luzern

    Like
  • Die Gemeinde Küsnacht /ZH hat offiziell bekanntgegeben:

    • Alle Turnhallen, das Hallenbad sowie die weiteren Räumlichkeiten der Gemeinde sind ab Montag 16. März 2020 für sämtliche Aktivitäten der Vereine geschlossen.

    Die Massnahmen gelten vorläufig bis 30. April 2020.

    Gruss

    Thomas

    Like
  • Hallo Miteinander

    Habt ihr Euch schon Gedanken gemacht, wie Rettungsübungen/Fallbeispiele durchgeführt werden könnten? Soll alles mit einem Junior geübt werden (abschleppen/Bergen/ Lagerungen ect.).  Weiss man schon mehr wie ansteckend die Viren  im Wasser sind?

    Lg Claudia

    Like
    • CLAUDIA BELLEMARE 

      Liebe Claudia,

      unmittelbar nach den Entscheidungen des Bundesrates Ende April haben wir für diese Fragestellungen eine Ad-hoc Arbeitsgruppe eingesetzt (analog der Erarbeitung des Schutzkonzeptes für den Sportbetrieb). Diese erarbeitet generelle Schutzbestimmungen, geht Modul für Modul inhaltlich durch und erarbeitet Alternativen. Erste Ergebnisse werden voraussichtlich diesen Donnerstag im Zentralvorstand besprochen. Wichtig ist auch ein Abgleich mit anderen Ausbildungsorganisationen wie beispielsweise der igba (Interessengemeinschaft für die Ausbildung von Badangestellten). Wir sind bestrebt, Sektionen und selbständigen Kursdurchführern so rasch wie möglich konkrete Informationen zustellen zu können. 

      Like
Like Follow
  • 1 yr agoLast active
  • 12Replies
  • 413Views
  • 9 Following

Handling of languages

Questions should be asked in German, French or Italian. Answers should also be written in one of these languages. 

Articles in "Notifications and Announcements", "Background articles and sources" and "Status of SLRG SSS Events" are published by the SLRG SSS office in German, French and Italian. Depending on the urgency and complexity, we use DeepL Pro or external translation services.

 

We thank everyone for their understanding for this pragmatic approach.