0

Zertifikat bei Aufsichtspersonen im Hallenbad

Hallo zusammen!

Die Gemeinde Hitzkirch öffnet zwei Mal pro Woche das Hallenbad der IPH für die Öffentlichkeit. Wir stellen die Aufsichtspersonen auch auch die Entschädigung erfolgt über unsere Sektion.

Nun gilt ja ab nächster Woche die Zertifikatspflicht in öffentlichen Hallenbäder und Räumen. Deshalb werden unsere Aufsichtspersonen ab nächster Woche die Zertifikate der Besucher prüfen müssen, das ist klar. 

Nun verlangt aber die Gemeinde, dass auch die Aufsichtspersonen ein Zertifikat haben. Wie sieht das rechtlich aus? Soviel ich gehört habe, müssen z.B. die Angestellten im Restaurant kein Zertifikat haben, nur die Gäste. Ist das in dem Sinne auf unsere Situation im Hallenbad übertragbar?

Es macht sicherlich Sinn, dass vorwiegend auch Aufsichtspersonen mit Zertifikat im Hallenbad sind. Aber bei Engpässen wäre es schade, wenn wir unseren Aufsichts-Auftrag nicht mehr wahrnehmen könnten.

Liebe Grüsse

Melanie, SLRG Baldeggersee

4replies Oldest first
  • Oldest first
  • Newest first
  • Active threads
  • Popular
  • Hallo Melanie, um deine Frage abschliessend zu klären, wäre wertvoll zu wissen, in welchem Vertragsverhältnis die jeweiligen Aufsichtspersonen zur Gemeinde respektive dem Badbetreiber stehen. Haben die Aufsichtspersonen direkt einen Vertrag mit der Gemeinde oder hat die Gemeinde einen Auftrag an die SLRG Baldeggersee vergeben?  Je nachdem kommen arbeitsrechtlichen Bestimmungen zum Zuge oder nicht. 

    So oder so könnte wird wohl eine allseits bedürfnisgerechte Lösung sein, dass sich ungeimpfte oder nicht jüngst genesene Personen vor ihren Einsätzen regelmässig testen. Zu klären gälte es dann, wer die Kosten hierfür trägt. Hier wird dann wieder die obige Frage wichtig, ob die Aufsichtspersonen direkt in einem arbeitsrechtlichen Vertragsverhältnis mit der Gemeinde stehen oder nicht.  

    Like
  • Hallo Reto

    Der Vertrag und der Auftrag besteht zwischen der SLRG Baldeggersee und der Gemeinde. Die Aufsichtspersonen haben keinen direkten Vertrag mit der Gemeinde. Die Aufsichtspersonen erhalten auch die Entschädigung nicht von der Gemeinde, sondern von der SLRG Baldeggersee.

    Liebe Grüsse

    Melanie

    Like
    • Melanie Zeder Danke für die Klärung. In dem vorliegenden Auftragsverhältnis kann die Gemeinde die Zertifikatspflicht für eure Aufsichtspersonen verlangen. Kosten für Tests von nicht geimpften und genesenen Aufsichtspersonen müsstet aus juristischer Sicht ihr als Sektion tragen. Allenfalls lohnt sich hier das Gespräch mit der Gemeinde über eine allfällige Kostenbeteiligung oder die Einbindung der Aufsichtspersonen in ein allfällig vorhandenes betriebliches Testregime der Gemeinde.

      Like
  • Lieber Reto

    Danke für deine Ausführungen!

    Es konnte inzwischen eine Lösung mit der Gemeinde gefunden werden. Die Aufsicht darf nun mit Maske gemacht werden, falls jemand kein Zertifikat hat und älter als 16 Jahre ist.

    Liebe Grüsse

    Melanie

    Like
Like Follow
  • Status Answered
  • 2 mths agoLast active
  • 4Replies
  • 79Views
  • 2 Following

Handling of languages

Questions should be asked in German, French or Italian. Answers should also be written in one of these languages. 

Articles in "Notifications and Announcements", "Background articles and sources" and "Status of SLRG SSS Events" are published by the SLRG SSS office in German, French and Italian. Depending on the urgency and complexity, we use DeepL Pro or external translation services.

 

We thank everyone for their understanding for this pragmatic approach.